Prostitutie Informatie Centrum in Amsterdam

PIC - Prostitution Information Center im Rotlichtviertel

Das Prostitutionsinformationszentrum - PIC liegt im Herzen von Amsterdams Rotlichtviertel , in der Nähe der alten Kirche. Das PIC dient als Bildungszentrum für die Information und Beratung über die Prostitution in Amsterdam und steht dem Besucher von Amsterdam offen.

Prostitution in den Niederlanden wurde bundesweit legalisiert im Oktober 2000. Aber Amsterdam hat seit langem eine tolerante Haltung gegenüber Prostitution, gepaart mit klaren Regeln, die seit vielen Jahrzehnten bestehen. Obwohl Prostitution in den Niederlanden legal ist, gibt es immer noch eine beträchtliche Menge an Missverständnissen. Das Ziel des PIC ist, durch die genaue Informationen im Bezug auf Prostitution, diese Missverständnisse auszuräumen.

Gründerin Mariska Majoor des Prostitutionsinformationszentrum - PIC

Gründerin Mariska Majoor des Prostitutionsinformationszentrum - PIC
Mariska weiß sehr gut, wie sie ihre Botschaft rüberbringt. Die Touristengruppen hören ihr zu, einige sogar mit offenem Mund. Sie können fragen, was sie wollen, manchmal gepaart mit Kichern und einem roten Gesicht als Ergebnis.

Das PIC wurde im August 1994 von der ehemaligen Prostituierten Mariska Majoor gegründet. Mariska Majoor arbeitete als Prostituierte im Alter von 16 bis 21 und hörte dann auf. Ihre Worten, "weil ich anders über Sex und Beziehungen fühle, als vor ein paar Jahren," aber es gibt viele Menschen, die, wie ich, eine bewusste Wahl getroffen haben, als Prostituierte zu arbeiten. Sie verdienen unseren Respekt!

Die meisten Touristen kommen aus Ländern, wo Prostitution illegal ist. Touristen oft aus Gebieten kommen, wo Prostitution noch ein Tabu und meist nicht öffentlich ist. Wir verstehen, dass viele Menschen mit großen Augen und einer Menge Fragen durch das Rotlichtviertel laufen. Trauen sie sich zu fragen, beim PIC bekommen sie eine Antwort.

PIC - Prostitutie Informatie Centrum op de Wallen

Besuchen Sie das Prostitution Information Center in das Rotlichtviertel in Amsterdam. Diese „erotische Kulturreise“ ist ein Muss während Ihrer Reise oder einem Wochenendtrip nach Amsterdam.

Adresse

PIC - Prostitutie Informatie Centrum
Enge Kerksteeg 3
1012 GV Amsterdam

Telefon: +31 (0) 20 420 7328

Webseite: www.pic-amsterdam.com


Öfnungszeiten

Dienstag - Sonntag: 12:00 - 19:00
Montag: Geschlossen

PIC


Hollndische Meister aus der Eremitage in Amsterdam

Pizza Cruise in Amsterdam


Amsterdam Travel Guide: Rotlichtviertel

Touristische Informationen über das Prostitutie Informatie Centrum in Amsterdam

Amsterdam-Travel-Guide.Net

Prostitutie Informatie Centrum in Amsterdam

PIC - Prostitution Information Center im Rotlichtviertel

Das Prostitutionsinformationszentrum - PIC liegt im Herzen von Amsterdams Rotlichtviertel , in der Nähe der alten Kirche. Das PIC dient als Bildungszentrum für die Information und Beratung über die Prostitution in Amsterdam und steht dem Besucher von Amsterdam offen.

Prostitution in den Niederlanden wurde bundesweit legalisiert im Oktober 2000. Aber Amsterdam hat seit langem eine tolerante Haltung gegenüber Prostitution, gepaart mit klaren Regeln, die seit vielen Jahrzehnten bestehen. Obwohl Prostitution in den Niederlanden legal ist, gibt es immer noch eine beträchtliche Menge an Missverständnissen. Das Ziel des PIC ist, durch die genaue Informationen im Bezug auf Prostitution, diese Missverständnisse auszuräumen.

Gründerin Mariska Majoor des Prostitutionsinformationszentrum - PIC

Gründerin Mariska Majoor des Prostitutionsinformationszentrum - PIC
Mariska weiß sehr gut, wie sie ihre Botschaft rüberbringt. Die Touristengruppen hören ihr zu, einige sogar mit offenem Mund. Sie können fragen, was sie wollen, manchmal gepaart mit Kichern und einem roten Gesicht als Ergebnis.

Das PIC wurde im August 1994 von der ehemaligen Prostituierten Mariska Majoor gegründet. Mariska Majoor arbeitete als Prostituierte im Alter von 16 bis 21 und hörte dann auf. Ihre Worten, "weil ich anders über Sex und Beziehungen fühle, als vor ein paar Jahren," aber es gibt viele Menschen, die, wie ich, eine bewusste Wahl getroffen haben, als Prostituierte zu arbeiten. Sie verdienen unseren Respekt!

Die meisten Touristen kommen aus Ländern, wo Prostitution illegal ist. Touristen oft aus Gebieten kommen, wo Prostitution noch ein Tabu und meist nicht öffentlich ist. Wir verstehen, dass viele Menschen mit großen Augen und einer Menge Fragen durch das Rotlichtviertel laufen. Trauen sie sich zu fragen, beim PIC bekommen sie eine Antwort.

PIC - Prostitutie Informatie Centrum op de Wallen

Besuchen Sie das Prostitution Information Center in das Rotlichtviertel in Amsterdam. Diese „erotische Kulturreise“ ist ein Muss während Ihrer Reise oder einem Wochenendtrip nach Amsterdam.

Adresse

PIC - Prostitutie Informatie Centrum
Enge Kerksteeg 3
1012 GV Amsterdam

Telefon: +31 (0) 20 420 7328

Webseite: www.pic-amsterdam.com

PIC

Öfnungszeiten

Dienstag - Sonntag: 12:00 - 19:00
Montag: Geschlossen



Rembrandtplein in Amsterdam


Heineken Experience in Amsterdam

Van Gogh Museum in Amsterdam


Amsterdam Travel Guide: Rotlichtviertel

Touristische Informationen über das Prostitutie Informatie Centrum in Amsterdam

Amsterdam-Travel-Guide.Net

Prostitutie Informatie Centrum in Amsterdam

PIC - Prostitution Information Center im Rotlichtviertel

Das Prostitutionsinformationszentrum - PIC liegt im Herzen von Amsterdams Rotlichtviertel , in der Nähe der alten Kirche. Das PIC dient als Bildungszentrum für die Information und Beratung über die Prostitution in Amsterdam und steht dem Besucher von Amsterdam offen.

Prostitution in den Niederlanden wurde bundesweit legalisiert im Oktober 2000. Aber Amsterdam hat seit langem eine tolerante Haltung gegenüber Prostitution, gepaart mit klaren Regeln, die seit vielen Jahrzehnten bestehen. Obwohl Prostitution in den Niederlanden legal ist, gibt es immer noch eine beträchtliche Menge an Missverständnissen. Das Ziel des PIC ist, durch die genaue Informationen im Bezug auf Prostitution, diese Missverständnisse auszuräumen.

Gründerin Mariska Majoor des Prostitutionsinformationszentrum - PIC

Gründerin Mariska Majoor des Prostitutionsinformationszentrum - PIC
Mariska weiß sehr gut, wie sie ihre Botschaft rüberbringt. Die Touristengruppen hören ihr zu, einige sogar mit offenem Mund. Sie können fragen, was sie wollen, manchmal gepaart mit Kichern und einem roten Gesicht als Ergebnis.

Das PIC wurde im August 1994 von der ehemaligen Prostituierten Mariska Majoor gegründet. Mariska Majoor arbeitete als Prostituierte im Alter von 16 bis 21 und hörte dann auf. Ihre Worten, "weil ich anders über Sex und Beziehungen fühle, als vor ein paar Jahren," aber es gibt viele Menschen, die, wie ich, eine bewusste Wahl getroffen haben, als Prostituierte zu arbeiten. Sie verdienen unseren Respekt!

Die meisten Touristen kommen aus Ländern, wo Prostitution illegal ist. Touristen oft aus Gebieten kommen, wo Prostitution noch ein Tabu und meist nicht öffentlich ist. Wir verstehen, dass viele Menschen mit großen Augen und einer Menge Fragen durch das Rotlichtviertel laufen. Trauen sie sich zu fragen, beim PIC bekommen sie eine Antwort.

PIC - Prostitutie Informatie Centrum op de Wallen

Besuchen Sie das Prostitution Information Center in das Rotlichtviertel in Amsterdam. Diese „erotische Kulturreise“ ist ein Muss während Ihrer Reise oder einem Wochenendtrip nach Amsterdam.

Adresse

PIC - Prostitutie Informatie Centrum
Enge Kerksteeg 3
1012 GV Amsterdam

Telefon: +31 (0) 20 420 7328

Webseite: www.pic-amsterdam.com

PIC

Öfnungszeiten

Dienstag - Sonntag: 12:00 - 19:00
Montag: Geschlossen


DE_Sensi Seeds Research


Rembrandtplein in Amsterdam


Amsterdam Museum

Micropia in Amsterdam


Amsterdam Travel Guide: Rotlichtviertel

Touristische Informationen über das Prostitutie Informatie Centrum in Amsterdam

Amsterdam-Travel-Guide.Net