Paradiso in Amsterdam

Konzertzaal Paradiso Amsterdam

Paradiso ist entstanden in einer Kirche aus dem 18. Jahrhunderts und liegt an der Weteringschans in der Nähe des Leidseplein. Eröffnete im Jahr 1968, ist das Paradiso einer von Amsterdams bekanntesten Konzertsälen. Mit einer großen Bühne und zwei Balkone, rund um die Tanzfläche platziert sind. Besonders sind auch die große Kirchen Glaskirchenfenster. Das Paradiso ist aufgeteilt in einen Saal mit einer Kapazität von 1500, und einem kleinem Saal mit 250.

Konzert von James Brown in Paradiso

In den letzten 40 Jahren wurden eine große Auswahl an kreativen Talente angezogen vom Paradiso. Heute ist es die Heimat der meisten großen Künstler, die in die niederländischen Hauptstadt kommen. Paradiso hat auch einen starken kulturellen Ethos, Ausstellungen im Bereich der Kunst, Literatur und Film-Hosting.

Paradiso in Amsterdam

Im März 1968 öffnete das Paradiso seine Pforten für die Öffentlichkeit. In den ersten Monaten traten bekannte Gruppen wie Pink Floyd, The Pretty Things und Captain Beefheart auf. So bekam das Paradiso bald den Stempel 'Pop-Tempel. Der beliebte Club ist die wichtigste und legendäre Konzerthalle in Amsterdam. Alle großen Pop, Rock und Punk-Ikonen sind in dieser alten Kirche schon aufgetreten.

Besuchen Sie Paradiso in Amsterdam. Diese kulturreise ist ein muss während Ihrer Reise oder Wochenende nach Amsterdam.

Adresse

Paradiso
Weteringschans 6-8
1017 SG Amsterdam

Tel: box office: +31 (0) 20 626 4521

Email: info@paradiso.nl

Webseite: www.paradiso.nl


Anfahrt

Mit dem Auto: Nächste Parkmöglichkeiten Europarking

Mit der Straßenbahn: 1, 2 oder 5 steigen sie bei der Leidseplein aus; 6, 7 oder 10 stop Leidseplein



Amsterdam Lookout

Madame Tussauds in Amsterdam


Amsterdam Travel Guide: Paradiso

Touristische Informationen über Paradiso in Amsterdam

Amsterdam-Travel-Guide.Net

Paradiso in Amsterdam

Konzertzaal Paradiso Amsterdam

Paradiso ist entstanden in einer Kirche aus dem 18. Jahrhunderts und liegt an der Weteringschans in der Nähe des Leidseplein. Eröffnete im Jahr 1968, ist das Paradiso einer von Amsterdams bekanntesten Konzertsälen. Mit einer großen Bühne und zwei Balkone, rund um die Tanzfläche platziert sind. Besonders sind auch die große Kirchen Glaskirchenfenster. Das Paradiso ist aufgeteilt in einen Saal mit einer Kapazität von 1500, und einem kleinem Saal mit 250.

Konzert von James Brown in Paradiso

In den letzten 40 Jahren wurden eine große Auswahl an kreativen Talente angezogen vom Paradiso. Heute ist es die Heimat der meisten großen Künstler, die in die niederländischen Hauptstadt kommen. Paradiso hat auch einen starken kulturellen Ethos, Ausstellungen im Bereich der Kunst, Literatur und Film-Hosting.

Paradiso in Amsterdam

Im März 1968 öffnete das Paradiso seine Pforten für die Öffentlichkeit. In den ersten Monaten traten bekannte Gruppen wie Pink Floyd, The Pretty Things und Captain Beefheart auf. So bekam das Paradiso bald den Stempel 'Pop-Tempel. Der beliebte Club ist die wichtigste und legendäre Konzerthalle in Amsterdam. Alle großen Pop, Rock und Punk-Ikonen sind in dieser alten Kirche schon aufgetreten.

Besuchen Sie Paradiso in Amsterdam. Diese kulturreise ist ein muss während Ihrer Reise oder Wochenende nach Amsterdam.

Adresse

Paradiso
Weteringschans 6-8
1017 SG Amsterdam

Tel: box office: +31 (0) 20 626 4521

Email: info@paradiso.nl

Webseite: www.paradiso.nl


Anfahrt

Mit dem Auto: Nächste Parkmöglichkeiten Europarking

Mit der Straßenbahn: 1, 2 oder 5 steigen sie bei der Leidseplein aus; 6, 7 oder 10 stop Leidseplein



Rijksmuseum in Amsterdam

Amsterdam Stedelijk Museum


Amsterdam Travel Guide: Paradiso

Touristische Informationen über Paradiso in Amsterdam

Amsterdam-Travel-Guide.Net

Paradiso in Amsterdam

Konzertzaal Paradiso Amsterdam

Paradiso ist entstanden in einer Kirche aus dem 18. Jahrhunderts und liegt an der Weteringschans in der Nähe des Leidseplein. Eröffnete im Jahr 1968, ist das Paradiso einer von Amsterdams bekanntesten Konzertsälen. Mit einer großen Bühne und zwei Balkone, rund um die Tanzfläche platziert sind. Besonders sind auch die große Kirchen Glaskirchenfenster. Das Paradiso ist aufgeteilt in einen Saal mit einer Kapazität von 1500, und einem kleinem Saal mit 250.

Konzert von James Brown in Paradiso

In den letzten 40 Jahren wurden eine große Auswahl an kreativen Talente angezogen vom Paradiso. Heute ist es die Heimat der meisten großen Künstler, die in die niederländischen Hauptstadt kommen. Paradiso hat auch einen starken kulturellen Ethos, Ausstellungen im Bereich der Kunst, Literatur und Film-Hosting.

Paradiso in Amsterdam

Im März 1968 öffnete das Paradiso seine Pforten für die Öffentlichkeit. In den ersten Monaten traten bekannte Gruppen wie Pink Floyd, The Pretty Things und Captain Beefheart auf. So bekam das Paradiso bald den Stempel 'Pop-Tempel. Der beliebte Club ist die wichtigste und legendäre Konzerthalle in Amsterdam. Alle großen Pop, Rock und Punk-Ikonen sind in dieser alten Kirche schon aufgetreten.

Besuchen Sie Paradiso in Amsterdam. Diese kulturreise ist ein muss während Ihrer Reise oder Wochenende nach Amsterdam.

Adresse

Paradiso
Weteringschans 6-8
1017 SG Amsterdam

Tel: box office: +31 (0) 20 626 4521

Email: info@paradiso.nl

Webseite: www.paradiso.nl


Anfahrt

Mit dem Auto: Nächste Parkmöglichkeiten Europarking

Mit der Straßenbahn: 1, 2 oder 5 steigen sie bei der Leidseplein aus; 6, 7 oder 10 stop Leidseplein



ArenA Stadiontour in Amsterdam, Ajax

Portrtgalerie des Goldenen Zeitalters in Amsterdam


Amsterdam Travel Guide: Paradiso

Touristische Informationen über Paradiso in Amsterdam

Amsterdam-Travel-Guide.Net